Lake Shikotsu-Ko (Aufstieg zum Tarumae-San)


Nachdem wir doch noch etwas Licht bei der Ankunft hatten (es wird gegen 17:15 so richtig dunkel, da wir sehr weit im Osten sind), entschlossen wir uns den Vulkan Tarumae-San zu besteigen.

Der Pfad war wunderschön, wie auch das Wetter! Nur die Temperatur verriet doch, das wir im Herbst sind. So ungefähr -1° und Wind mit 30 Km/h sind nicht sehr Hitze fördernd Zwinkerndes Smiley Sprich es ist saukalt…

L1007263

Dafür sind die Blicke umso schöner und die Weite ist einfach beeindruckend

L1007260

L1007266

Tapfere Wanderin

L1007269

Blick auf Lake Shikotsu (die alte Kaldera) – links dann noch (später zu sehen) Lake Toya

L1007273

Ein Pfropfen, der sich die letzten Jahre gebildet hat. Das Gelände ist aktiv!

L1007297

Auf dem Kraterrand geht es weiter

L1007280

L1007281

Und es weht und weht und weht (stellenweise wohl bis zu 50 Km/h) – brrrr…..

L1007286

Was ein Ausblick (am oberen Rand ist das Meer!)

L1007290

Nachdem wir nicht allzu lange oben blieben (Wind, Kälte und auch Licht) dann wieder zurück und wunderschöne Stimmungen erwischt

L1007304

So langsam wird es sehr herbstlich

L1007323

L1007315

Ein wunderschöner Ausflug und willkommene Abwechslung zum Auto fahren Smiley

Kategorien:Hokkaido, Japan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: