Es musste gesagt werden: Die spinnen die Japaner…


So, nachdem wir nun den 1. Abschnitt in Hokkaido (Sapporo – sehr nichtssagend, daher auch keine Bilder… – nach Lake Shikotsu – dazu später mehr in einem eigenem Beitrag) absolviert haben sind wir dann in den Osten (aktuell sind wir in Kushiro) aufgebrochen. Dies war dann auch der Moment, wo wir beide so langsam nicht mehr konnten und unserem Frust hiermit einfach einmal Luft lassen müssen Zwinkerndes Smiley Hauptgrund war einfach, dass das Hotel, welches wir hatten (was sind wir froh, dass es nur 1 Nacht war…) kein Internet hatte (meine Frage, ob sie hier auch im Jahr 2011 leben, hat der Rezeptionsmitarbeiter entweder nicht verstanden (Tipp 1) oder er war zu höflich (Tipp 2). Ok, gut – dann halt zu einem Laden oder McDonalds und dort Internet – nix. Auch keine Ahnung bei Leuten aus anderen Hotels, wo man Internet bekommt (nix verstehen – Internet… International ??). Gut, dann sind wir also auf den Flughafen gefahren (hurra) und haben dann dort im Internet geschaut. Alle Hotel-Seiten aber eben nur auf japanisch und wenn englisch, dann ohne Buchungsseite – coole Sache… Anrufen ist spannend – nach 5 Minuten und 10 Erklärungen dann die Rückmeldung: Ja wir haben Zimmer, aber nur 2 Nächte (statt 3), zum Preis von 400 € / Person / Nacht… Na super – ein Schnäppchen Zwinkerndes Smiley Also dann doch eben wieder eine der Ketten ausgesucht (die haben englische Buchungsseiten) und auf nach Kushiro. image

Nun aber zu den Frustmomenten:

Ganz oben auf der Liste ist natürlich Sprache… Also – wir Ausländer und unser Japanisch demzufolge recht rudimentär Zwinkerndes Smiley – der gemeine Japaner versucht es aber trotzdem. Er kann eben kein Englisch (obwohl man das angeblich in der Schule lernt, aber eben dummerweise auf Japanisch). Was das bedeutet ist, dass der Japaner Englisch zwar an sich kennt, aber eben nicht gesprochen und wenn dann mit japanischer Betonung. So wird dann aus Coffee (Kofi) ein Koohfie (ungefähr) und keiner versteht einen. Hot wird dann zu Hotto, l zu r (lousy zu rousy Zwinkerndes Smiley). Der Trick (der leider nur manchmal funktioniert) ist dann, entweder sehr langsam und betont zu sprechen oder aufzuschreiben. Das klappt oft (aber nicht immer…) Smiley.

DSCN4939

Na wenn ich das mal literal zurück übersetzen will… Das war bei der JAF (analog dem ADAC), nur eben halb-staatlich an der Tür…

Egal, in Deutschland würde das sicherlich auch oft genug passieren, also nicht zu viel lästern…

Preise sind dann so ein anderes Thema, aber teuer ist Japan eben nun einmal. Was nur wirklich nervt sind die ganzen kleinen verborgenen Kosten hier und da (welche eben auch aus Unkenntnis der Sprache herrühren) wie Preis / Person, dann mal 2, etc.

Die Frauenrolle ist dann ein weiteres rotes Tuch, wo es jedem Mann / Frau aus einer einigermaßen Post-Alice-Schwarzer Generation eigentlich so richtig die Zornesröte ins Gesicht treibt (die Machos unter uns mal ausgenommen Zwinkerndes Smiley). Frau ist einfach nur schmückendes Beiwerk des Mannes und hat außer kindlicher Stimme und devoter Haltung eigentlich nicht wirklich etwas zu melden. Man nehme 3 Mitarbeiter einer Rezeption – 2 Frauen, die Ahnung und 1 Gnom, der seine Daumen nicht unterscheiden kann. Was glaubt man wohl, wer die Antwort gibt? Da kann man sich auch den Wolf laufen… Sprich die Frau dagegen direkt an und voilà: es wird Dir geholfen Smiley Fairerweise stimmt das natürlich nicht immer und es gibt auch extrem schöne andere Beispiele, aber eben doch leider sehr oft.

Wo es aber so richtig spannend wird ist einfach das Gruppen- und Freizeitverhalten der Japaner. Individuell ist nicht. Es gilt die Gruppe. Als bei einem Wanderweg nicht erwarten, dass es da einfache Pfade oder gar freien Zugang zum Gelände gibt. Entweder es gibt einen Pfad und der ist das dann, oder es gibt keinen Zugang. Punkt – nix Diskussion. Zur Verdeutlichung einmal beim Hotel am See die Karte – man parkt an den markierten Punkten und verbringt dann die freie Zeit in den freien Zonen. Alles klar geordnet und definiert. Mag sicher daran liegen, dass 130 Mio. Menschen gar nicht anders zusammen leben könnten (insbesondere wenn man sich vorstellt, dass die ja alle geballt auf der Fläche von ca. Bayern und Baden-Württemberg leben – der Rest ist unbesiedelt; Japan ist 60% bewaldet…). Aber trotzdem ist es schon spannend.

DSCN4950DSCN4952

Aber nun genug gelästert – Japan ist auch schön, die Menschen sind freundlich und man kann gut zurechtkommen. Man muss sich halt an die Regeln halten und damit leben – anders geht es nun einmal nicht Smiley

Es macht aber auch viel, viel Spaß!!!

Vor allem die netten Details, vor denen man immer wieder steht wie der Wasserkocher im Zimmer oder die Bedienung des Klo (das ist ein Komfort – man muss nur aufpassen, welchen Knopf man verwendet Zwinkerndes Smiley).

 

DSCN4946

DSCN4947DSCN4948

Das ist noch die harmlose Variante ohne Sound-Effekte (zum Übertönen der anderen Special-Effects) und De-Odorizer für eine Waldstimmung Zwinkerndes Smiley

Und die Absperrzeichen von Straßen-Baustellen verdienen definitiv einen Oscar:

DSCN4945

Kategorien:Japan

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: