Nikko


So, jetzt nochmals. Aber diesmal mit korrekten Kommentaren und Bildern Zwinkerndes Smiley

Japan ist Zugland… Also fahren wir auch damit von Asakusa (Teil von Tokyo) nach Nikko. Ist immer noch der günstigste Transport, schlägt aber trotzdem mit sage und schreibe fast 80 € (hin und zurück für 2 Erwachsene) zu buche, obwohl wir die fast günstigste Variante verwenden. Dafür ist es aber gemütlich, stressfrei und auch ein ziemlich spannend, da man die Landschaft sich ändern sehen kann und einfach so auch eine nette Zeit hat Smiley

 L1006859

Hunger / Langeweile kommen auf…

DU0E6373

Ich will etwas essen!

DU0E6371

Wie, das isst man?

DU0E6378

It’s alive…

DU0E6374

Nein, es zappelt nicht mehr…

DU0E6378

Schade – war lecker, aber jetzt ist alles weg Trauriges Smiley

DU0E6372

Auf dem Weg nach oben lief uns folgendes wunderschönes Insekt über den Weg

DU0E6364

Dann endlich angekommen ging es auch schon los mit den schönen Dingen

L1006874

Spione lauern immer und überall…

DSCN4785

Und natürlich sind die Drachen auch wieder da

L1006876L1006880

Die übermoosten Seelenhäuschen sind immer wieder schön

L1006882

Genauso wie die Glockenhäuser der Tempel, die immer so eine Ruhe ausstrahlen

L1006897L1006892

Laufen macht müde…

L1006893

Und dann wieder ein Seelenhäuschen mit den dazu gehörenden Japanern in korrekter Bekleidung. Man achte vor allem bei der Frau auf die stilkorrekten Bärchen an der Tasche (Japaner haben diese Anhänger an Taschen, Mobiltelefonen, etc. – es ist faszinierend).

L1006898

L1006903

DSCN4800

Dieser kleine Pavillon hinter dem eigentlichen Tempel war sehr ruhig und einfach nur einladend.

L1006910

Auch für alles mögliche an Kleinlebewesen, die dort gemütlich ihr Unwesen trieben…

L1006913DSCN4814

Was eine Schönheit!

DSCN4808

Das war dann die Erweiterung des Pavillon

L1006912

Man kann auch wirklich nichts unbeobachtet machen…

DSCN4816

Ein wunderbarer Turm

L1006934

Und was ein Eingang – vor allem, was für Bäume

L1006921

Wir waren natürlich nicht die einzigen Besucher – aber scheinbar war wohl nicht wirklich viel los Zwinkerndes Smiley

L1006940

Innen dann immer wieder die schönen Seelenhäuschen

L1006932L1006947L1006944L1006955

Und wieder durch ein Tor zur nächsten Ebene…

L1006954

Wunderschöne Details

L1006972L1006964L1006967

Noch mehr Details

DSCN4848DSCN4823DSCN4829DSCN4832DSCN4836

DSCN4889DSCN4875DSCN4880

L1006956

DSCN4897

Immer wieder Opfergaben (Reis)

L1006968L1006969

Die Tore sind aber auch schön…

L1006977

 

Und noch ein Tempel – der Weg dahin geht immer weiter nach oben…

L1006982L1006988

Und weiter geht es…

DSCN4915

ein Tor-Häuschen

L1006996

Hier hinten leben dann die heutigen Mönche (Off Limits Zwinkerndes Smiley)

L1007003

und immer wieder fantastische Blicke

L1007011

Und noch ein Tor-Haus

L1007008

von oben…

L1007014

Der Vorplatz zum obersten Tempel

L1007021

Jetzt aber wirklich das letzte Häuschen…L1007027

Und der Tempel

DSCN4909

L1007030

Dann das ganze natürlich wieder zurück (in Japan macht schon fast alles um 17:00 zu, so dass man sich wirklich beeilen muss…), wobei wir dann die Tageszeit und das schöne Licht ausnutzen konnten die alte Brücke gut aufzunehmen Smiley

L1007032DSCN4916

Kategorien:Japan, Tokyo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: