Auf der Höhe


Jetzt sind wir ja schon seit 2 Tagen in Barcelona, aber irgendwie hat sich der letzte Wanderbeitrag nun doch etwas Zeit gelassen… Aber was soll’s. Am Freitag wollten wir eben, nach den doch recht anstrengenden Wanderungen der Tage davor etwas gemütliches – eben so eine Art von “Good Bye Ordessa” – gesucht und auch gefunden. Nachdem wir dann doch ein wenig vorsichtiger mit dem Wanderführer wurden (man liest plötzlich bei “Genusswanderungen” oder “mühelos” doch etwas genauer), fanden wir dann auch etwas, was uns in den Kram passte. Im Prinzip die gleiche Tour wie im Cañón de Añisclo, nur diesmal eben “oben” auf der Kante und nicht unten in der Schlucht.

Die Anfahrt war ziemlich abenteuerlich, da dies einer der am wenigsten besiedelten Teile Spaniens ist, der allerdings eine sehr lange menschliche Siedlungsgeschichte hat, was man auch an den Terrassen sehen kann (fast schon wie in den Philippinen bei Banaue)

DSC_7003

Weiter durch kleine alte Dörfer, die früher sicherlich reich waren – heute aber eher musealen Charakter haben…

DSC_7014

Was nicht bedeutet, dass ich nicht nochmals – dann aber mit der “richtigen” Kamera – herkommen will… So tolle Objekte findet man nicht oft

DSC_7010

Weiter geht die Straße dann mit stellenweise unglaublichen Steigungen / Gefällen

DSC_7008

Um am Ende in eine Schotterpiste überzugehen…

DSC_6902

Wie der Wanderführer so schön schrieb: “bei angemessener, vorsichtiger Fahrweise ist die Benutzung auch mit normalen Pkw möglich” Zwinkerndes Smiley Ok… War uns dann aber doch fast ein wenig zu viel, wobei wir am Ende dann aber doch dafür optierten bis zum Ende zu fahren

DSC_6900

So sieht das dann aus mit der Strecke:

DSC_6903

Und immer wieder der tolle Ginster

DSC_6906

Wir hatten ja eigentlich gedacht, dass wir niemanden treffen würden – aber weit gefehlt. Scheinbar gibt es noch deutlich mehr Verrückte wie uns Zwinkerndes Smiley

DSC_6907

Hier dann mal ein Panorama-Landschaftsbild. Für eine große Variante einfach auf das Bild klicken (öffnet dann ein neues Fenster)

DSC_6912-Bearbeitet

Hier mussten wir dann hoch… So viel zu “einfach”. 350 Höhenmeter sind ja kein Problem – auf 6 Km weg; bei 600 m allerdings hat man eine mörderische Steigung Smiley

DSC_6908

So sieht das dann aus Augenhöhe des Wanderers aus…

DSC_6977

Von oben hat man herrliche Aussichten

DSC_6922

mit spektakulären Abbrüchen

DSC_6931

und tiefen Schluchten – uaaaaa

DSC_6932

Ein gemütliches Plätzchen – solange der Wind weht, da ansonsten die Mücken einen zersaugen, zerknabbern, anfressen, was auch immer…

DSC_6923

Einfach ein wenig Ruhe

DSC_6944

Vor dem nächsten weiteren Abschnitt

DSC_6958

Es ist warm – sehr warm

DSC_6963

Aber die Sonne ist hier oben toll. So bei 23° (statt unten 33°) sind die 1850 m ü.N.N. doch eine feine Sache…

DSC_6964

Und wieder blühen die Iris – allerdings nicht nur so klein, wie bei uns üblich sondern schlappe 25 cm

DSC_6982

Und auch die Pilze werden kleine Giganten – das Exemplar war so ca. 8-10 cm hoch…

DSC_6983

Auf der anderen Seite der Felszunge sieht man dann direkt in den Canyon hinein

DSC_6988

Tolle Formationen

DSC_6993

Aber ein wenig mulmig ist einem doch die ganze Zeit

DSC_6997

Der Stein hat auch eine wunderschöne Struktur – fast schon Schiefer (vielleicht ist es auch welcher Zwinkerndes Smiley)

DSC_6999

Ein anderes Stück mal als S/W

DSC_7000-Bearbeitet

Wohlbehalten nach 4h Wanderung dann wieder unten angekommen ging es zurück und auf der Heimfahrt zum Apartment dann noch ein paar tolle Klippen auf dem Weg

DSC_7022

Das ist schon phantastisch hier im Norden

DSC_7021

So, wir sind wie geschrieben in Barcelona und morgen geht es dann weiter nach Gran Canaria zum Arbeiten (nein, nicht lachen – ist ernst gemeint…) und Sonne tanken

Kategorien:Spanien

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: