Rio Ara


Vorgestern zog es uns, da das Wetter wirklich umwerfend geworden ist, dann höher in die Berge hinauf und wir fuhren statt zum Park selber in ein Seitental, welches am Ende einen kleinen Campingplatz hat, von dem aus x Wanderwege in alle Richtungen abgehen. Eine davon war unsere – dem Rio Ara entlang…

Der Ausgangspunkt zeugt noch von einer alten Besiedlung

DSC_6721

Was man auch an der wunderschönen Brücke erkennen kann

DSC_6724

Immer weiter geht es dann am wunderschönen Fluss entlang, der allerdings zum Baden definitiv zu kalt ist – so 6° (wenn überhaupt…). Auf dem Rückweg sprangen zwar ein paar Jungs von der Brücke ins Wasser, aber das ist wohl auch die einzige Art da reinzukommen – kurz und heftig… Brrr….

DSC_6731

Schön ist es ja schon, so eine tolle Gumpe…

DSC_6733

Na, ist das nicht ein Wetterchen?

DSC_6735

Immer wieder laufen auch Quellen durch den porösen Stein, wobei manche auf recht ungewöhnliche, aber nette Art und Weise, gelenkt werden Zwinkerndes Smiley

DSC_6738

Durch Mischwald geht es langsam aber sicher immer weiter hoch

DSC_6744

wird dann ausgesetzter und stetig steigend…

DSC_6746

Noch steiniger Zwinkerndes Smiley

DSC_6750

und immer diese wunderschönen Farben, Formen und Blicke. Das Gelbe ist übrigens Ginster, der wie in Irland eigentlich überall wächst…

DSC_6752

Oben bei der Schutzhütte dann altbekannte Weggefährten… Bei uns im Ort wurden in der Nacht nach der Wanderung weitere x Kühe dorthin getrieben, da scheinbar die meisten Bauern der Umgebung das Vieh von dort über die Pyrenäen nach Frankreich treiben. Warum haben wir nicht feststellen können, muss aber wohl einen anderen Grund als “Fit your cow” haben Zwinkerndes Smiley

DSC_6759

Auch ein kleiner Mitwanderer…

DSC_6763

So blaue Disteln haben wir noch nie gesehen – wie angesprüht

DSC_6767

Dann ließen wir den Hauptpfad hinter uns und folgten dem GR Richtung Frankreich, der sich langsam mäandrierend die Berge hochschlängelt…

DSC_6770

Das sind schon Brocken dabei…

DSC_6771

Hier wuchs dann eine der schönsten Iris, die wir bisher sahen, direkt am Wegrand

DSC_6772

und generell ist es eine wahre Pracht die Blumen zu bestaunen. Was es da nicht alles gibt…

DSC_6777

Über der Kuppe dann aber ein absolutes Schauspiel – Bergwiesen voll mit Iris, Knoblauch, Schleierkraut und allem, was man sich nur vorstellen kann. Einfach traumhaft schön!

DSC_6781

Dazu noch das Panorama – was kann da noch viel schöner sein?

DSC_6784

Nicht ganz so toll sind dann immer wieder die Großwandergruppen (vornehmlich Deutsche und Franzosen), die sowohl keine Rücksicht auf ein Durchlassen von Anderen nehmen, als auch generell recht invasiv und laut sind Zwinkerndes Smiley Wer will schon einen Pulk von 20 Leuten auf einmal in der Landschaft haben – und dann die nörgeligen Gesichter und Themen… Uff… Schnell weiter und nicht umdrehen Smiley

Auf dem Rückweg macht dann noch ein großes dickes Murmeltier seine Aufwartung, so dass wir wohlgestimmt wieder nach unten liefen.

An der letzten Weggabelung entschieden wir allerdings, dass wir noch ein wenig weiterlaufen wollten (wir hatten den letzten Teil der Wanderung nicht gemacht, da es eher langweilig wurde) und daher liefen wir dann noch in wunderschönes Hochtal rauf.

DSC_6787

Am Ende des Tages dann noch ein verdienter Abschluss in der Taverne (na bei 7,5h laufen darf man sich das schon gönnen Zwinkerndes Smiley)

DSC_6793 

und dann zurück zur Wohnung. Dort überraschte uns der Vermieter mit der Info, dass noch Kohle im Grill sei und wir einfach loslegen könnten, was wir dann kurzentschlossen auch taten. War zwar ein anderes Programm für das Abendessen gedacht, aber da in Spanien doch eine sehr proteinreiche Diät angesagt ist (sprich Fleisch – nix Soja…), ist das meist kein Problem.

DSCF5804

War aber auch eine tolle Glut da im Ofen…

DSCF5806

Das war dann unsere Nachbarin, die wohl etwas skeptisch schaute. Ob das ein Deja Vu ihrer Zukunft war, oder ein stilles Trauern um einen verschiedenen Verwandten? Nun, wir denken einfach mal, dass sie interessiert war, was da so passiert…

DSCF5798

Lecker… Ganz einfaches Essen – Fleisch mit Fleisch und Brot Zwinkerndes Smiley Nein, nein – etwas Gemüse hatten wir dann schon dazu, zumindest als Alibi… Dazu Weiß- und Rotwein vor dem Feuer im Anschluss… Herrlich!

DSCF5799

Kategorien:Spanien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: