Ausflüge an der Costa Brava


Es ist wieder soweit – ich komme mit dem Schreiben nicht nach… Jeden Tag ist etwas los, man unternimmt so viel und sammelt Bilder, aber das Schreiben, ja, ja, … Morgen… Nein, sonst werden es 3 Tage und dann geht es gar nicht mehr – man vergisst einfach Details Smiley 

Man mag es nicht glauben, aber der Blog hat für uns ja auch einen chronologischen Charakter, da wir stellenweise jetzt schon Jahre später, immer wieder schauen, was genau wann wo wie war. Man vergisst einfach Details von Reiserouten, etc. Aber mit dem Medium hier kann man das wunderbar nachverfolgen…

Also wie gesagt ging es am Sonntag von unserem neuen Domizil aus nach Llançà (kleiner Sprachexkurs: Ll = J, ç = dsch und à heißt nur, dass die Betonung drauf liegt –> Jandscha gesprochen Smiley).  Wenn man weiß wie es geht ist es (wie so oft) recht einfach Zwinkerndes Smiley

Aber zurück… Wir also dorthin und oh Wunder, trotz Sonntag nicht die Riesenmassen. Wenn man dann nach El Port de la Selva weiterfährt wird es sogar noch weniger. Dort angekommen entschieden wir uns einfach eine kleine Wanderung zu machen, da wir Bewegungsdrang hatten, aber es auch doch noch einen Tick voll am Kieselstrand war… Also los!

Zwischendurch neben sehr spektakulären Blicken wunderschöne Steine in einer Mauer, die einfach nur fantastisch aussahen:

DSC_6457

Geologie live

DSC_6450

Was eine Auffaltung

DSC_6451

und nochmals in S/W – ist das nicht wunderschön so?

DSC_6451-Bearbeitet

Nochmals ein Beispiel mit Farbe

DSC_6454

und dann S/W –> tolle Struktur

DSC_6454-Bearbeitet

Die Gegend ist sehr stark wie Sardinien mit rauen Klippen

DSC_6458

Gestrüpp und Meer…

DSC_6463

Scheinbar hat Mutti angerufen, dass das Essen fertig wird. Schlag 17:30 ging es in großen Pulks zurück…

DSC_6465

Nadelspitz

DSC_6472

Ausgehöhlt

DSC_6482

und extrem porös – wunderschöne Strukturen

DSC_6484

Sonnendurchflutet war es schon…

DSC_6488

Nochmals als reines Struktur S/W, damit man die pralle Sonne besser empfinden kann

DSC_6488-Bearbeitet

Auf dem Rückweg konnten wir dann nicht anders als Paarungsrituale von Wanzen zu bewundern. Immer 2 im Taumel und ein Dritter, der versucht das andere Männchen wegzuschieben – so etwas macht man doch nicht…

DSC_6495

Hier war dann “unsere” Badebucht – tolles Wasser, keine Floater (ihr wisst schon, die Dinger, die oben treiben und Haare dran haben… – seeeeehr organisch) und auch bisher keine Quallen

DSC_6498

Zum After-Glow ging es dann in den Hafen und die Bar. Herrlich und ein erfüllter, glücklicher Tag

DSC_6500

Kategorien:Spanien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: