Biospärenreservat Somieda


Nachdem wir es erst einmal im Norden des Picos de Europa-Nationalparks versucht hatten, aber da so gar nicht glücklich wurden (lauter Platz, aktive Straße, alles weit weg und viel Anfahrt, …), ging es weiter in Richtung Somieda.

image

An sich ein kleiner Weg, aber bedingt durch die Topologie (die Straße folgt der Form hier sehr weit…) ein ganzes Stück Zwinkerndes Smiley 

Auf dem Weg dorthin noch ein kleiner netter beeindruckender Stausee

DSC_0602

Einfach zwischen die beiden Zahnstümpfe eine Brücke reingeschmissen Zwinkerndes Smiley

DSC_0599

DSC_0601

Ein nettes kleines Stückchen Wasser in der Mitte von nichts

DSC_0604

DSC_0606

Vor allem der Wind war sehr eigenwillig…

DSC_0608

Und dann, mit viel Herzklopfen, wie der Platz sein wird, die Ankunft in Pola de Somieda…

Herrlich! Keine Straße, wenig Leute, kühl, Ruhe!

DSC_0623

Da wurde dann auch bald der Stuhl ausgepackt und es ging ans Faulenzen Smiley

DSC_0609

Ist ja auch eine Traumkulisse

DSC_0614

DSC_0618

Stilleben im Garten Zwinkerndes Smiley

DSC_0622

Am nächsten Tag ging es dann per Pedes in die Berge – genau genommen zum nächsten Campingplatz (spionieren Smiley). Die 7,5 km hinauf über die Straße, da dummerweise die ganzen Wege extrem schlecht ausgezeichnet sind. Man sieht zwar auf der Karte, dass da etwas sein soll, aber ein Verbots-Zeichen am Eingang berücksichtigt man doch… Das das nur für Autos gilt, muss einem ja erst einmal jemand sagen Zwinkerndes Smiley

DSC_0674

DSC_0625

Die Aussichten waren aber trotzdem wunderschön

DSC_0626

Nur durch die Sonne wurde es stellenweise etwas schwer

DSC_0627

DSC_0628

Wunderschöne Gesteinsformationen

DSC_0631

und Pflanzen

DSC_0634

DSC_0637

Nach 2,5 h war es dann soweit und der Platz kam in Sicht…

DSC_0649

Auch wieder sehr schön, ruhig und friedlich, aber wir blieben bei unserem, da man von dort aus noch mehr machen konnte (ohne zu fahren…)

DSC_0640

Die kleinen Hüttchen werden vermietet

DSC_0642

Die Wiesen sind zur Zeit ein reines Blütenmeer

DSC_0644

DSC_0645

Was ein Glück, dass man sich auf ein isotonisches Getränk freuen kann… Smiley

DSC_0638

Danach dann Schmuserunde mit einem absolut süßen Hund (ob Gast oder Eigentümer war nicht zu klären…)

DSC_0654

DSC_0659

Der Rückweg war dann – diesmal mit mehr Infos versorgt – auf der Innenseite im Schatten und auf kleinen netten Wegen

DSC_0664

DSC_0665

DSC_0666

So langsam gemütlich zu Tale ziehen

DSC_0667

und einfach nochmals die Aussichten genießen

DSC_0670

Kategorien:Spanien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: