Château de Chaumont


So, gestern war es dann soweit mit der Jungfernfahrt auf den Drahteseln von unserem Zeltplatz zum Schloss von Chaumont (http://www.domaine-chaumont.fr/). Die Strecken hier sind ja absolut traumhaft, da es bei diesem 8-km-Fahrradweg die ganze Zeit (mit Ausnahme eines kleinen 500m Stückchen) auf absolut wunderbaren Fahrradwegen dem Fluss entlang geht. Kein Auto, kein Stress – nichts; nur Ruhe und herabgefallene Bäume der letzten Tage (Sturm). Generell werden wir wohl viel von unserem Platz hier aus machen (müssen…), da fast alle Plätze der Umgebung bereits zu sind. Unserer schließt zwar auch offiziell am 30.09., aber da wir alles selber haben und Wasser und Strom weiter in Betrieb bleiben macht uns das nichts und die Leute meinten wir können bleiben. Na wunderbar, da entdecken wir eben den Teil bis Chambord nach Osten und Angers im Westen von unserem Standort aus – gemischt, mal mit Fahrrad (bis 30 km eine Strecke…), mal mit Auto – so wie es eben passt.

Gestern auf jeden Fall dann Richtung Schloss – vor allem den dazugehörenden Gärten, da das Ganze ein ziemliches Spektakel in Punkto Gartenbau und Kunst ist. Faktisch ist die Domäne eine der führenden in Bezug auf “Kunst am und im Schloss” in Frankreich und das kann man dann auch wirklich immer und überall sehen.

“Die Brücke ins Nichts”

DSC_5375

Schade, dass man wegen Bausicherheitsmaßnahmen das Geländer hinmachen musste (original war es nicht da) – der Effekt ist um so viel besser; aber muss wohl sein…

DSC_5378

Diese witzigen Skulpturen waren dann weiter im Park

DSC_5386

Komische Tierchen wohnen da

DSC_5388

und so kunstvoll geflochten und gewoben

DSC_5395

so richtig massiv

DSC_5397

Der Herbst ist ja voll im Gange und die Bäume produzieren Zäpfchen in rauen Mengen

DSC_5381

Mengen…

DSC_5390

Aber auch große Zapfen

DSC_5391

So richtig groß Zwinkerndes Smiley

DSC_5393

Irgendwie war ich da nicht ganz bei der Sache…

DSC_5400

Das Schloss! Ist es nicht schön – so richtig romantisch. Kein Wunder, dass das auch der guten Katharina von Medici so gefallen hat…

DSC_5401

Noch eine Totale

DSC_5402

und nur der Portcullis

DSC_5403

Das fanden wir wirklich witzig – das königliche Stachelschwein. Es ist das Symbol des Königs mit den Initialen L(udwig) und A(nne de Bretagne)

DSC_5404

Nachdenkliche Stimmung

DSC_5408

Wunderschönes Fenster

DSC_5409

Die Innentreppe war dann wirklich sehr, sehr schön

DSC_5410

Alles in S/W, da ja die Details viel wichtiger sind als die Farbe

DSC_5414

Abschluss

DSC_5415

Dies waren dann Kunstinstallationen in bisher nicht zugänglichen (nicht renovierten) Teilen des Schlosses

DSC_5427

In der Küche…

DSC_5436

Draußen ging dann so langsam aber sicher immer mehr die Welt unter

DSC_5429

und es wurde immer regnerischer

DSC_5431

Was uns dann, nach einer kurzen Wartezeit im Innenhof und Cafeteria in das Gewächshaus trieb… Recht nette Dinge hatten sie dort

DSC_5441

Die Pflanze war wirklich klasse

DSC_5444

Draußen dann – bei mittlerweile konstantem Regen – ging es weiter durch den Gartenwettbewerb. Keine klassischen Gärten, sondern mehr Installationen im Garten. Einfach eine wunderschöne Idee…

DSC_5450

Flieg, Schmetterling flieg

DSC_5448

Betrachterin (heldenhaft mein Stativ schleppend, da ich ja den großen Kamerarucksack hatte…)

DSC_5452

und Begeherin der Kunst

DSC_5454

Dann eine andere Installation mit Zitronenblüten

DSC_5457

Beweis erbracht Smiley

DSC_5459

Was ein Wohlduft…

DSC_5461

Die Invasion der Gnome

DSC_5464

So einen will ich auch im Garten! Fledermaus

DSC_5463

Von einer Schmuck-Designerin

DSC_5467

Vom Winzer-Verband? Nein, eher vom Weinliebhaber Zwinkerndes Smiley

DSC_5472

Ist schon nett gemacht

DSC_5469

mit den vielen kleinen Ideen

DSC_5470

Der japanische Garten

DSC_5474

mit Gebetsbaum

DSC_5476

Nach dem ganzen Regen dann ein kleiner Lichtstrahl – das war dann so schön kitschig, das musste ich aufnehmen…

DSC_5480

Nachdem wir uns dann in der Pizzeria etwas aufgewärmt hatten und die heftigste Pizza unseres Lebens verspeisten (wer nimmt schon Döner-Pizza – aber uns war kalt und wir hatten Hunger Zwinkerndes Smiley), kam auch die Sonne wieder raus, so dass der Weg zurück dann zum Glück trocken war

DSC_5484

Kategorien:Frankreich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: