Wanderungen im Myvatn-Bereich Teil 2


Nach der Blogüberflutung von gestern / vorgestern erst einmal eine kleine Pause, da wir auch weitergezogen sind und uns Richtung Westfjorde durchschlagen. Das Wetter ist recht grausig mit starkem Wind, Regen und allem was einer zünftigen Wanderung so absolut diametral entgegenspricht… Na was ein Glück, dass wir kein Zelt sondern einen stabilen, robusten Camper mit guter Heizung haben… Selbst das Monster wackelt – obwohl er genau stromlinienförmig im Wind steht – stellenweise so 10cm bei einer guten Böe. Was wird das für eine spannende Rückreise, wenn es auf See so einen Wind hat – ich schätze mal Stärke 7-8, in Böen 9… Na dann guten Appetit, solange wir es noch können – aber das ist ja erst in 2 Wochen soweit und bis dahin wird alles sicherlich viel, viel besser Smiley

Nun aber erst einmal noch ein paar Bildchen unserer letzten Wanderung in Myvatn, die an einem grauen Morgen starten sollte, woraufhin wir dann erst einmal etwas länger faul waren und gemütlich machten. Das Wetter besserte sich dann zusehends und als wir dann oben bei Viti waren, war es so schön, dass man es eigentlich kaum glauben konnte – wolkenloser Himmel in Island! Es war einfach sonnig, etwas windig, aber wunderschön zum Laufen, so dass wir herrliche 6 Stunden verbringen konnten.

DSC_0038

Von oben kann man auch die Lava-Bänder deutlich besser sehen.

DSC_0041

Die Wellen sind schon sehr eindrucksvoll

DSC_0044

Und wieder das süße Wollgras

DSC_0045

Abends war dann alles kahl und leergefegt und der Boden wie beschneit – war wohl der letzte Sommertag Zwinkerndes Smiley

DSC_0048

Bergziegen gab es auch

DSC_0050

und wieder weite Blicke über Lava-Flüsse

DSC_0054

die dann Richtung Myvatn ein Delta bilden

DSC_0057

Das sind doch Wanderwege!

DSC_0058

So viel Panorama macht einen ganz benommen

DSC_0065

Auf dem Weg begegnet man dann immer wieder den schrillsten Leuten

DSC_0073

Eine Amerikanerin mit wohl chinesischem Einschlag (keine dunkle Haut –> wäre Arbeiter…)

DSC_0074

Die Felsenwand war sehr schön und eindrucksvoll

DSC_0077

und auch die grünen Tupfen

DSC_0078

Farbklekse und Primärsiedler

DSC_0079

Sieht das nicht wie ein Gebiss aus?

DSC_0085

Nochmals ein wenig mehr mit Umfeld

DSC_0090

Und wieder wunderschöne Blüten (na gut, sind doch wohl nur Flechten, aber so genau weiß man das nicht Zwinkerndes Smiley), so lange es noch geht

DSC_0089

So langsam wurde es dann dunkler

DSC_0095

und die Schatten länger…

DSC_0096

Was aber diesem fiesen Schaf nichts auszumachen schien. Eigentlich sollten am Sonntag alle Schafe in ganz Island in tiefere Bereiche getrieben worden sein, aber wir sahen auch gestern immer noch eine Menge davon.

DSC_0105

Die 2 kleinen Schafe des großen – der Kragen erinnert ein wenig an einen Polarfuchs Smiley

DSC_0107

Fies deswegen, da es so richtig fies aussah und ein recht lautes fauchendes Geräusch machte, als wir ihr zu nahe kamen. Das hörte sich so richtig warnend an – nix gemütliches Schaf. Die weißen Söckchen sind aber schon süß – jedes anders…

DSC_0115

Wieder unten gab es dann nochmals einen wunderschönen Sonnenuntergang und ein leckeres Abendessen… (nein, kein Schaf Zwinkerndes Smiley)

DSC_0120

Am nächsten Tag dann wie oben geschrieben die Weiterreise, aber vorher eben nochmals in das Myvatn-Thermalbad, so richtig durchbrutzeln…

Kategorien:Island

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: