Regenzeit in Ajaccio


Tja, da das Wetter sich definitiv von seiner launischsten, feuchtkalten Seite mit Regen und Gewitter zeigt, dachten wir eigentlich, dass es ja ganz nett wäre, diese Tage dann in Ajaccio zu verbringen, da das in den Bergen noch viel weniger Spaß macht… Laufen im Regen – brrrr…

Also, gesagt getan – wir mit unserem kleinen Rutscher (wir haben ja einen Alternativwagen für die Woche gemietet, damit wir in den Bergen besser zurechtkommen…), rein nach Ajaccio und dann raus. Raus?!?! Nass…

 IMG_2556

Der Nebel und die Wolken liegen dabei so richtig wir ein bleiernes Band über dem Land und der Bucht

IMG_2559

Da natürlich (wie sollte es denn sonst sein…) alle Geschäfte (und auch die meisten Cafés) zu waren, entschieden wir uns, dass wir das Museum Fesch (gegründet von Kardinal Fesch, dem Onkel von Napoleon) doch dann gleich zu besuchen. Wenigstens trocken und warm (aber wie… – die Franzosen verwechseln Heizung mit Sauna haben wir immer wieder den Eindruck… Bei 26° sitzen die mit Jacken – grausam…)

Das Museum selber ist recht nett und hat furchtbar viele sakrale Kunst (was sonst bei dem Kurator Zwinkerndes Smiley) – aber eben auch wirklich schöne sonstige Werke und im Erdgeschoß die unvermeidliche Huldigung an die Familie Bonaparte… Was man immer gerne vergisst (oder gar nicht weiß), ist ja, dass das nicht nur Napoleon selber war, sondern auch sein Bruder (König von Spanien) und diverse andere Verwandte (Königin von Neapel, etc. pp.). Also eine Devotionalienkammer erster Güte und reiner Ausdruck französischen Stolzes. Jawohl! Die “Grande Nation” ist noch vorhanden…

Viel schöner allerdings waren hinter die kleinen Blumen draußen – diese Meisterwerke der Natur sind kostenlos, zeitlos schön und einfach fantastisch zum Ansehen

IMG_2561IMG_2565IMG_2574IMG_2572IMG_2567

Um nicht nur von außen nass zu sein, entschieden wir uns dann, unsere Kleidung ein wenig antrocknen zu lassen und uns zu bewässern (nun gut, be-pastisen Cooles Smiley). Das schmeckt immer und macht Spaß

IMG_2576

Auf dem Weg zurück dann noch ein paar Bilder der Zitadelle; so richtig trübsinnig grau in grau…

IMG_2580IMG_2584

Segeln ist ja nett – aber bei dem Wetter?

IMG_2586

Die Farbkomposition fanden wir recht nett; alles irgendwie ausgewaschen Strebersmiley

IMG_2588

So, heute müssen wir dann erst einmal unser Monster zur Werkstatt bringen, da es auf dem Weg meinte “Motor checken lassen” und sehr wenig Leistung hat. Ich vermute mal, dass der Turbolader in die ewigen Schrottgründe aufgestiegen ist und wir damit noch Spaß haben werden… Aber mal sehen…

Kategorien:Korsika

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: