Ein Ausflug auf die Insel


Ok, wir sind bereits auf einer Insel, aber gegenüber von Palau liegen ein paar kleinere Inseln, die das Maddalena-Archipel ausmachen. Die “größte” davon ist Isola Maddalena selber und da sind wir dann einfach mal mit der Fähre rübergeschippert. Wir wollten ja keine großen Abenteuer, aber ein wenig entdecken wollten wir schon etwas; vor allem mal wieder die Beine ausstrecken, da es doch viel fahren und sitzen war. Die Gegend hier ist ja generell wunderschön (Costa Smeralda eben), vor allem aber die Felsen, das Karge, Raue und die Kombination mit dem kristallklaren, durchsichtigen Wasser macht den besonderen Reiz aus. Also rüber…

Das Städtchen selber ist ziemlich unscheinbar und Menschen sind überall Menschen. Vor allem schmeckt ein Eis einfach jeder Altersgruppe Smiley

IMG_1739

Hier hat man immer etwas zu schauen bei den Nachbarn…

IMG_1740

Es ist schon klasse, wenn die Feigen im Garten wachsen

IMG_1746IMG_1744

Auch ein schöner Eingang

IMG_1748

Diese Blumen wachsen überall auf der Insel und sind wunderschön

IMG_1758

Vor allem, wenn sie im Wind flattern

IMG_1749

Man konnte sehr schön den Stand der Sonne nachverfolgen; viele waren bereits geschlossen und nur jene, welche einen geschützten Platz hatten, zeigten sie ihre Pracht

IMG_1753

Ganze Wände voll wachsen da

IMG_1757

Weiter oben wird es dann deutlich rauer und der Ginster blüht

IMG_1765

In Irland und England gibt es das Sprichwort, dass es “Kissing Season” ist, wenn der Ginster blüht – was ein Glück, dass es ein Dauerblüher ist Cooles Smiley

IMG_1767

Überall blüht und grünt es zur Zeit

IMG_1769

Eine wahre Augenfreude

IMG_1770

Disteln sind auch schön Smiley

IMG_1775IMG_1778IMG_1779

Diese Pflanze sah etwas giftiger aus; vom Stamm und den Trieben eher wie ein Fenchel, aber versuchen wollte ich es dann doch nicht Zwinkerndes Smiley

IMG_1785

Kleine Austriebe…

IMG_1787

Was für eine Frucht das auch immer war

IMG_1791

Treppauf, Treppab – stellenweise waren die Wege schon ziemlich abenteuerlich

IMG_1792

Mandeln

IMG_1799

gleicher Baum, andere Stelle…

IMG_1813

Ein typisches italienisches Insel-Städtchen

IMG_1815

Auf dem Weg zurück in Palau wollten wir ja eigentlich nur die Fischläden inspizieren, damit wir uns für das Grillen den rechten Fisch besorgen. Daraus wurde dann allerdings ein schnelles “Instant Fish & Chips” (allerdings ohne Chips…). Der Fisch war wirklich lecker…

IMG_1818

Das Verfahren ist einfach – such den Fisch, den Du willst aus und er bereitet ihn dann direkt frisch zu.

IMG_1819

Kategorien:Sardinien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: