Monteverde Cloud Forest Reserve


So, gestern war es dann endlich soweit und wir haben unsere Wanderung durch Monteverde gemacht. Zwar nicht mit Führer, sondern einfach nur so die Wanderwege lang, aber schön war es trotzdem. Heute werden wir das nochmals machen, allerdings diesmal mit Führung – man sieht einfach mehr, da der Guide (die sind hier wirklich gut) die Geräusche kennt und imitieren kann (so dass die Tierchen echt kommen), als auch, da viel Hintergrundwissen vermittelt wird. Monteverde war ja eigentlich die erste echte touristische Attraktion in dem Bereich in Costa Rica und das merkt man eben (zwar viele Besucher, aber eben auch sehr gute Infrastruktur und Führer). Billig ist es nicht gerade – 16 USD pro Person pro Tag Eintritt; 17 USD / Person für die Führung, etc. Da sind mal locker 100 USD nur dafür weg, dann noch Abendessen (Pizza, 1 Flasche Wein, 2 Salat mit 100 USD), Hotel 100 USD… Schluck… Tiefe Taschen, gaaaaanz tiefe Taschen Zwinkerndes Smiley

Der Hintergrund der Reserve ist ja auch recht spannend. 1951/2 – mitten im Koreakrieg – kaufte eine Gruppe von Quäkern eine große Parzelle Land in Costa Rica, das seit 1948 keine Armee mehr hat Smiley um sich dort niederzulassen, da ihr Glaubensgrundsatz keinen Krieg zulässt. Hintergrund: Die Quäker sind eine sehr interessante amerikanisch basierte christliche Glaubensgemeinschaft, die von offen, liberal bis recht geschlossen konservativ geht. Sehr schön ist, dass sie sich sehr viel für Arme, Unterprivilegierte und Verfolgte einsetzen. Daher auch das Engagement für Natur, gegen Krieg, etc. Zu ihren Leistungen gehört (neben vielen anderen Dingen) die Gründung der Anti-Sklaverei-Bewegung in den USA im 18. Jahrhundert als auch zum Beispiel in Deutschland die Speisung der Kinder nach dem 1. Weltkrieg (“Quäker-Speisung”).

So entstand also dieses Reservat, welches nun von einem Netz von Pfaden durchzogen ist und vielen Tieren eine Heimat und Schutz bietet. Um die Hauptreserve herum liegen noch viele andere, kleinere und private Reserves, die stellenweise weniger Besucher aufweisen, aber eben auch bei den Führungen vielleicht nicht so gut sind (müsste man versuchen). Wir gehen auf jeden Fall nochmals direkt nach Monteverde und schauen mal…

So sieht das dann aus, wenn sich “Wolkenwald” erstreckt, grün, grün, grün…

DU0E9587

Das hört ja gar nicht mehr auf…

DU0E9583

Große Tierchen gibt es auch

DU0E9589

Gleich am Eingang bekamen wir dann einen ersten Eindruck, da der Tukan und die Brüllaffen schon faszinierend sind

DU0E9546

Ca. 50cm lang sind die putzigen Tierchen

DU0E9541DU0E9542

Diese Pflanzen sind einfach nur interessant mit den Farben, Formen und Früchten

DU0E9550DU0E9549DU0E9645

Auch eine Sache, die es primär nur in den Tropen gibt, sind Früchte und Blüten, die direkt aus dem Stamm wachsen (Durian, Jackfruit, etc.). Effektiv, spart die Grünmasse, spart Wasser Smiley

DU0E9561

Es ist schon immer wieder klasse, wenn die Lianen selber den Lebensraum für die nächste Spezies bieten. Leben auf Leben auf Leben

DU0E9555

Und überall Farben in Hülle und Fülle. Nicht wie in einem bunten Garten, aber mehr als Farbtupfer immer wieder dazwischen. Dafür umso intensiver zwischen dem ganzen Grün

DU0E9595

Fast schon durchsichtig

DU0E9599

Das gelbt und gelbt Smiley

DU0E9606DU0E9617DU0E9616

Auch die Schlinger und Würger beeindrucken die Schmetterlinge Smiley

DU0E9590

Kräftige Rottöne sind einfach schön mit dem Grün

DU0E9634DU0E9629DU0E9633

Und wieder Bewuchs auf jeder Stelle, die nicht gerade ganz abweisend ist (was immer das hier sein sollte – hier wächst sogar Moos auf Glas…)

DU0E9626

Bromelien als Wasserspeicher für die trockenere Zeit überall und in allen Formen

DU0E9553DU0E9577DU0E9607

Wissenschaftler haben allerdings mittlerweile herausgefunden, dass der Baum auch stellenweise Wurzeln entwickelt, die in die Bromelie eindringen. Somit holt er sich dann aus dem Nährstoffbrei in der Sammelstelle wieder etwas zurück – clever… Cooles Smiley

DU0E9644DU0E9682

Das war dann einer der (für mich) schlimmsten Teile im Park. Eine Freibrücke 30m über dem Boden – wunderbar… Was war ich froh auf der anderen Seite zu sein Zwinkerndes Smiley

DU0E9609

Ursi hat es gefallen – wenigstens jemand Smiley

DU0E9610

30 m grün – horizontal ist mir das lieber Zwinkerndes Smiley

DU0E9611

Sehr vertrauenserweckend…

DU0E9612

Es ist ja nicht so, dass ich ein Problem mit Höhen habe – Berge anschauen ist kein Problem – für mich sind eher die Tiefen das Thema Nachdenkliches Smiley

Hier mal eine Sicht zwischen den Bäumen durch

DU0E9622

Damit der Schabernack nicht ausgeht, haben wir mal versucht, wie ein Hase die Nase runzelt

DU0E9638

Das kann man als kurze Episode hier bewundern; am Ende dann der alte Test, wie lange man ernst bleiben kann, wenn die andere Seite Gesichter schneidet….

Das ist doch mal eine Baumwurzel…

DU0E9649

Abendstimmung – ein letzter kleiner Rundgang

DU0E9651DU0E9653DU0E9655

Das ist doch ein Baum!

DU0E9656DU0E9660

Und wieder die Schlinger und Kletterer

DU0E9661DU0E9662

Der hatte dann noch kurz Modell gesessen Smiley

DU0E9673

Moos auf Liane im Gegenlicht Smiley

DU0E9675

Zum Ende dann noch die Extra-Belohnung. Mehrere Affen, die durch die Bäume ziehen Smiley Wunderschön. Ursi hat auch eine Affenbrücke gesehen, wo die Mutter einen Baum heranzieht und das Kleine dann über den Arm zum Baum klettert.

Tja, die Extra-Hand ist schon praktisch…

DU0E9684DU0E9685DU0E9688DU0E9691

So, wie gesagt heute nochmals…

Kategorien:Costa Rica

1 Kommentar

  1. Wunderschoene Tiere und Natur!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: