Die Sammlerin der nächtlichen Wüste


Auf dem Weg zurück Richtung Westen hatten wir als Zwischenstopp ja nochmals in der Mojave-Wüste bei den Kelso-Dunes übernachtet.

DU0E9020

Dabei ist dann, da es nachts etwas wolkiger (und damit auch dunkler) wurde, ein besonderer Bewohner der Wüste aufgetaucht – die Känguru-Maus. Diese kleine putzige Maus kommt nur bei relativer Dunkelheit raus und springt dann in bis zu 4 m weiten Sprüngen auf der Suche nach Nahrung ihre eingefahrenen Routen ab. Dabei ist es dann egal, ob da Menschen, Stühle, Autos oder Feuer stehen – wir sind in ihrem Weg und daher müssen wir weichen Zwinkerndes Smiley Nein wirklich, diese kleine konservative Sammlerin kennt da nichts und plötzlich schaut dich unter dem Stuhl eine Paar Augen an und es springt und raschelt – da kommt dann nachts Freude auf Smiley Süß ist sie aber schon… Wir selber haben kein Bild von Ihr bekommen, aber dafür gibt es ja das Internet

image

Es sehen übrigens nicht alle so direkt wie ein Känguru aus – es gibt auch flachere Varianten, aber der riesige Schwanz und die gigantischen Füße sind bei allen gleich…

Kategorien:USA

2 Kommentare

  1. Hi-hi-hi! The mouse is nise!
    Greetings from Moloney’s Bar in Riga!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: