Sequoia National Park


Zum Abschluss unserer diesmaligen Tour dachten wir, dass ein Besuch des Sequoia National Park, nach den ganzen Wüsten und Steppen, vielleicht eine schöne Idee wäre. Wäre…  Prinzipiell… Da war dann zuerst einmal das Wetter – auf der Fahrt der Starkwind und der Temperatursturz an der Westküste; dazu kam dann auch noch, dass es demzufolge komplett Schnee auf den oberen Lagen gab, so dass die nördliche Zufahrt gesperrt war und auf der südlichen Baumaßnahmen alle Gefährte über 22 Fuß zwangen umzudrehen. Spannend Zwinkerndes Smiley Nun gut – blieb also nur noch die Option des rustikalen Platzes (was dann zu einem klassischen “NANKE” – Nein Danke führte) oder aber oben im Park beim ersten Campingplatz zu bleiben. Diese Option haben wir dann auch gewählt; toll war es nicht wirklich (sehr laut, sehr komische Menschen, da dies im “Einzugsbereich” sowohl von LA als auch Frisco liegt und auch wenig möglich durch die Limitierungen des Verkehrs). Wir machten aber trotzdem das Beste daraus und explorierten eben das, was es direkt zu erkunden gab.

Die Abendwanderung war dann trotzdem wunderschön und die Stimmung sehr einmalig – insbesondere als mal (endlich wieder) keine anderen Menschen in der Gegend waren

DU0E9025DU0E9030

Am Morgen erkundete ich dann die Umgebung und habe mich einfach am Frühling, den Farben und Formen erfreut. Es ist schon faszinierend, wie die ganzen Grüntöne wirken

DU0E9034DU0E9036DU0E9039DU0E9041

Frühlingserwachen Smiley

DU0E9044

Am Berg entlang hatte man dann auch Wasserkanäle gebaut, die das Trinkwasser für die Gemeinden unten sicherstellen. Daran entlangzulaufen ist auf der einen Seite sehr schön, andersherum aber auch etwas befremdlich, da da mal 1m Wasser neben einem ist…

DU0E9062

Spiel von Licht und Schatten mit Moos Smiley

DU0E9067DU0E9079DU0E9081DU0E9082

Besonders vertrauenserweckend ist das Ganze ja nicht, aber Alles ging gut…

DU0E9108

Hier hatte ein Nagetierchen sein Frühstück liegen lassen

DU0E9077

Die Bäume standen auch schon in der Blüte und es war eine wahre Pracht

DU0E9084DU0E9085

Farbenrausch

DU0E9089DU0E9090DU0E9091

Und auch die Wiesen waren orange von den kleinen Blümchen

DU0E9122DU0E9111DU0E9117

Mittags dann die 2. Wanderung zu den Wasserfällen. Müde Krieger brauchen auch mal eine Pause und Stärkung Smiley

DU0E9135

Stellenweise geht es ziemlich steil zu

DU0E9137

Die Aussichten sind toll Zwinkerndes Smiley

DU0E9140

Das Ziel der Mühe – nicht gerade super-spannend, aber der Weg war es wert Smiley

DU0E9143

Unten am Campingplatz dann wieder die putzigen Erdhörnchen (die meistens eine rechte Plage sind, da sie in Massen auftreten, alles zerlöchern und viel fressen…)

Man beachte die elegante Haltung der Pfote – sicherlich ein Weibchen Nachdenkliches Smiley

DU0E9127

Immer wachsam…

DU0E9151DU0E9154

Nach so viel Laufen wurde dann auch das große Nagetierchen am nächsten Morgen mit einer geräucherten Schweinekeule auf Sauerkraut mit Chili glücklich gemacht… Das ist dann unsere Version von Kimchi (dem koreanischen Leib- und Magengericht, welches wir durch die Zwiebeln und den Knoblauch allerdings nicht essen können, aber lieben). Wir nehmen dann Sauerkraut mit Tomaten und viel Kümmel und Chili – lecker…

Wie man sieht schmeckt es – da kommt der Karnivore voll durch (wir nennen diese Gerichte “Albtraum der Vegetarier”)

DU0E9162

Und wenn es sich beobachtet fühlt, dann stellt sich das Tierchen tot und zeigt einen unschuldigen Ausdruck Smiley

DU0E9163

Kategorien:USA

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: