Death Valley


“Tal des Todes” – da klingt schon die Westernmusik im Kopf, bevor man sich recht versieht… Also viel ist hier nicht und bei 49° im Sommer ist da auch schnell Schluss mit lustig – daher ist das dann schon der richtige Name. An sich ist es ja ein sehr langgezogenes Tal mit ein paar Straßen durch, auf den die Leute aus Las Vegas kommend kurze Ausflüge machen (sind ca. 90 km) und demzufolge ist auch der Tourismus entsprechend…

DU0E8928

Nix mehr einsame Wanderer und verschlafene Plätzchen; hier gilt Masse und das in allen Bereichen. Wenn man liest “380 Camperplätze”, dann sollten eigentlich die Alarmglocken losschlagen – mit Ruhe ist da nicht viel. Morgens um 06:30 schüsseln die ersten V8-Motoren mit schlechtem Auspuff vorbei und spätestens ab 07:00 laufen die Generatoren (man braucht Mikrowelle und TV…) Zwinkerndes Smiley Na zum Glück waren wir in der Nebensaison – das auch von der Temperatur, da es doch selbst im Winter noch recht warm (ca. 15° nachts, das ist ja für uns fast tropisch…) ist.

DU0E8947

Wir haben dann das Beste daraus gemacht und uns etwas abseits gestellt Smiley

DU0E8948

Die Gegend ist ja schön und karg, so dass man das Alles in Kauf nimmt, allerdings eben nicht zu lange, weswegen wir auch nur eine Nacht hier geblieben sind. Dafür aber schöne Bilder gemacht und das mitgenommen, was es eben an Schönem gab.

Auf jeden Fall fantastische Gesteinsformationen…

DU0E8929DU0E8930DU0E8931DU0E8932L1015059DU0E8933

Und überall diese Weite und Leere

DU0E8934

Einer der schönsten Punkte im Park (die Bilder sind primär hier herum entstanden) – Zabriskie Point (http://de.wikipedia.org/wiki/Christian_Brevoort_Zabriskie)

DU0E8938

DU0E8940DU0E8943

Abendstimmung…

DU0E8945DU0E8946

Wie gesagt – wir sind nur 1 Nacht geblieben und dann weiter gezogen. Dabei dann immer wieder diese schrägen kleinen Museen in den Ortchen, durch die man durchzieht. Ist schon putzig, wie versucht wird “Geschichte” zu haben und zu erleben Cooles Smiley

DSCN8087

Über Las Vegas (Proviant aufstocken Zwinkerndes Smiley) dann Richtung Utah und sind jetzt in Zion National Park und der nächste Bericht wird dann ein wenig auf sich warten lassen (müssen)…

Nach Zion kommt Bryce Canyon und dann Canyonlands; zum Abschluss dann der Gran Canyon – also wird gewandert bis die Beine abfallen Fledermaus Wir haben ja noch 15 Tage…!

Kategorien:USA

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: