Tongariro Vulkanausflug


Da das mit dem Wetter nicht so recht klappen wollte und daher die Überquerung ausfiel (viel verloren haben wir eh nicht, da es so etwas auch auf Island gibt…), dachten wir uns als Ausgleich ein paar alternative Routen aus. Diesmal sogar mit fast gar keinem Regen, was es dann schon ein wenig angenehmer macht Zwinkerndes Smiley

Unsere erste führte zu den Wasserfällen, die nett, aber nicht sonderlich eindrucksvoll sind – hier gilt ganz klar: “Der Weg ist das Ziel…” Smiley

L1014456

und danach weiter – so zusagen als Verlängerung der Strecke – rauf zu den Tama-Lakes. Dort war es dann wirklich schön; vulkanische Landschaft, Grasbüschel und Luft und Himmel Smiley

L1014460

L1014461

Klassische Vulkanlandschaften…

L1014464

Und der “Lower Tama Lake” – den Upper haben wir nicht mehr gemacht, da es doch ein wenig spät wurde…

L1014468

Es ist schon immer wieder toll, welche Farben, Formen und Konstellationen durch Wind und Wasser entstehen. Es leben die Erosion Smiley

L1014469

Und am anderen Tag dann – Abfahrtstag – noch, da es ausnahmsweise einigermaßen klar war, rauf zur Seilbahnstation (im Winter Skigebiet) und von dort einiges “beschnuppert”

Das ist der Hauptvulkan

L1014474

mit den klassischen Lavafelder der alten Eruptionen

L1014475

Und Erst-Siedlern

L1014484

Kategorien:Neuseeland

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: