In Manila…


Überraschung Smiley

Da wir nicht wieder zu viel Japan haben wollten (nach der Erfahrung in Hokkaido), entschlossen wir uns, unsere Japan-Rail-Tickets nicht zu nutzen und für das Geld dann Flüge auf die Philippinen zu kaufen. Also sind wir jetzt in Manila und dann ab Montag weiter nach Norden Richtung Subic und Pinatubo. Dort mal sehen, dass wir wandern und einfach Natur genießen können! Im Anschluss daran geht es nochmals für 4 Tage nach Osaka (mussten wir wegen unserem Round-the-world-ticket machen) und dann nach Thailand.

Der erste Eindruck hier ist prima. Lebensfreude pur, Abendessen um 24:00 – kein Problem. Bierchen, Fisch, Musik, 26° Smiley Nur mit dem Knoblauch kapieren sie es nicht ganz, dafür sind sie aber extrem kulant und es gibt keine Diskussion! Bekommen wir schon hin. Die Menschen sind einfach sehr nett, sprechen super gut Englisch, was es natürlich sehr einfach macht, und wir haben so den Eindruck gewonnen, dass das ein wenig das “Irland Asiens” ist. Na ja, Insel, viele Menschen gehen zum Arbeiten weg, Katholisch, alles ein wenig locker; Irisch eben…

Wir sind gespannt, wie es weitergeht, aber der Start war schon mal interessant! Manila wird wohl weniger Sehenswürdigkeiten als Lebenswürdigkeiten haben, was aber in unserem Interesse sein dürfte.

Später mehr…

Kategorien:Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: